Posts

Es werden Posts vom August, 2014 angezeigt.

Ernte

Bild
Zugunsten der Mini-Nachkömmlinge habe ich heute die Paprikafrüchte abgenommen. Sie dürfen im Keller noch etwas nachreifen - bzw. ergelben. Hat die Testpaprika, die ich vor einiger Zeit abgenommen habe, auch getan.

Sie ist schon ein bisschen angeschrumpelt, weil ich sie vergessen hatte. :)))

Nun werd ich das mal weiter beobachten. Die 2 Tomätchen sind aus dem Garten der Schwiegereltern. Da hing schon ein vergammeltes daneben; vermutlich vergammeln sie vor der Reife, weil es dauernd regnet. Sie haben ja kein Dach drüber.

Aber schon toll, was aus einer einzigen kleinen Paprika und zufälligen Tomatenpflänzchen so erwachsen kann...:-)))) - und da kommen ja noch die Zöglinge in Thüringen und die der Nachbarn oben hinzu. Ich bin sicher, meine Nachbarn lassen sie bis zur Reife am Bäumchen...die sind ja schon sehr erfahrene Gärtner und nicht solche ungeduldigen Anfänger wie ich....;-)

Die Tauschbörse...

Bild
...macht mir schon Spaß. Ich bin ja nicht kommunikationsscheu, und deshalb finde ich es auch ganz schön, wenn man ein paarmal hin- und herschreibt, um ein bisschen zu verhandeln, was man eintauscht. Denn das ist da auch mal möglich, direkt Dinge gegen andere Dinge zu tauschen, wenn ein Interessent mal keine "Tickets" hat, und das gefällt mir sehr gut. Alles eine Frage der Verständigung.

Heute hat zum zweiten Mal jemand etwas angefordert; dafür hab ich Tickets bekommen. Es geht also auch ohne Konversation. Auch das ist mir recht. Ich werde sicher auch einmal Blumensamen oder Stauden oder Setzlinge oder was-weiß-ich was es dort alles gibt haben wollen, und da kann ich dann die Tickets gut gebrauchen.

Womit ich beim Thema Garten wäre, und eben auch beim Paprika-Projekt. Die Pflanzen werden weiterhin von mir gehegt und gepflegt, aber natürlich mache ich auch Fehler. So machte mich die Nachbarin darauf aufmerksam, dass ich doch das Brunnenwasser lieber über den Tag stehen lassen…

Kurz..

Bild
...war das Wochenende. Wie immer, irgendwie. Aber heute war schon ein ganz netter...Herbsttag. Wir sind, nach langer Zeit, mal wieder um den Altwarmbüchner See spaziert. Eigentlich sind da im Hochsommer Sonntags immer viele, viele Leute am Strand...aber heute war ja ein Herbsttag.


Es blies ein ordentlicher Wind. Haben sich die Segler drüber gefreut. Denk ich.


An den Ufern und im Wasser waren jedenfalls weit mehr Gänse als Menschen auf den Beinen.






Wir sind einmal herumspaziert. Frösche konnte ich nicht "einfangen" am dortigen Froschteich, die mochten das Wetter wohl nicht so oder haben sich unter den Seerosenblättern verkrochen. Sonst sind da immer eine Menge Frösche.

War trotzdem schön. Und wir haben mal wieder ein paar nette Bilder gemacht.

Remo und ich. Natürlich. :)

So, nun wirds Zeit, in die Federn zu kommen - tatsächlich haben wir schon wieder ein Federbett aus der Kiste gekramt. Damit ists schön kuschlig warm in diesen ...Herbstnächten im Sommer.

Kalte Sommertage...

Bild
...machen einem den Abschied vom Urlaub nicht allzu schwer. Klar, man muss wieder früh raus aus den Federn...aber am Tag verpasst man irgendwie da draußen nichts. 3 Arbeitstage hab ich nun also schon wieder hinter mir.

Die Pflanzen im Garten mögen diese Kälte auch nicht besonders und wachsen eher zögerlich vor sich hin. Ich denke, die frieren genauso wie ich.

Für die Nacht kann man derzeit schon wieder eine dickere Bettdecke gebrauchen. Aaaaber - es soll ja doch nochmal wärmer werden. Sagen die Wetterfrösche. Nun, hoffen wir mal drauf...dass wir uns vielleicht nochmal in der Sonne aalen können in diesem Sommer...




Weil ich noch so viel....

Bild
...Getöpfertes und Bastelzeugs habe, das ich gern "unter die Leute" bringen möchte, und andererseits langsam mein Interesse für den Garten entdeckt hab,  habe ich mich vor kurzem im Tauschgarten angemeldet. Das scheint mir eine gute Sache zu sein, und ich denke, da lassen sich auch ganz nette Kontakte knüpfen. Versuchsweise hab ich heute mal ein paar kleine Töpfereien eingestellt und harre nun gespannt der Dinge, die da kommen werden.

In unserem Gartenteich tummeln sich übrigens 4 Frösche. :)


Was mich freut.

Weniger freut mich das Wetter; ist es doch recht kalt geworden mittlerweile. Andererseits kann ich die Zeit nutzen, ein bisschen in den Fotos zu stöbern, die ich gemacht habe, und mal wieder ein wenig zu pruseln. Im Garten hab ich auch ein bisschen gewütet in der letzten Zeit. Alte Steinumrandungen, die zugewuchert waren, wieder freigelegt, Unmengen von Unkraut gezupft, ein paar Blümchen (zusätzlich zu den Paprikas und Tomaten) in die Beete gesetzt. Für meine Schwiegere…

Von Fröschen und...

Bild
...Paprika will ich heute mal erzählen. Wir hatten ja in unserem kleinen Gartenteich immer Frösche...meistens so 2 oder 3. Bis vor kurzem dachten wir noch, dass sie es bei uns nicht mehr schön finden - aber vor ein paar Tagen stellte ich fest, dass es leise "plitsch - platsch" machte, als ich im Garten herumwörkelte. Was übrigens seit kurzem mein neues Hobby ist. :D Ja, jedenfalls - vorhin plitschte es sogar 3x. Hab ich mich auf die Lauer gelegt - und auch alle 3 hüpfen sehen.  Knipsen hab ich aber nur im Doppelpack hinbekommen. Oder halt einzeln.




Die Paprikas wachsen schon ganz schön, zumindest das Blattwerk. Aber es hängen nun auch einige Früchte dran. Viel Hoffnung auf eine "große Ernte" hab ich nicht, aber ein paar kleine Exemplare werden wohl reifen.



Es wächst alles so vor sich hin, und ich hab meinen Spass dran - das ist doch schonmal was! Die Tomätchen ploppen inzwischen auch so allmählich hervor. Bild wird nachgereicht. :)

Krimiautorin aus Unterhaching....

Bild
...auf Spurensuche in Hannover! So hätte heute eine Schlagzeile lauten können, denn gestern schaute sich Gertraud, vielen meiner Blogfreunde auch bekannt als Kehrtraud, mit ihrem Ingeniör und uns zusammen unsere schöne Stadt an.  Remo machte sich mal wieder als Stadtführer alle Ehre, denn ihm entkommt kein Gast ohne einen selbst für kurze Besuche ausgiebigen Eindruck. :)

So durchwanderten wir ab Startpunkt Hauptbahnhof die Innenstadt,

schauten in die Marktkirche,


gelangten via Kreuzkirche in die Altstadt,

streiften den Flohmarkt (der leider aufgrund der unregelmäßigen Wettererwartung nicht sooo gut bestückt war; das Kunstufer war völlig Bilderlos; wenigstens waren "Kleine Leute" da...),



begrüßten die Göttinger Sieben,


umrundeten den Landtag,


drehten am "Glücksrad",

pausierten kurz an der vorher durchwanderten Markthalle,

passierten die Ägidienkirche mit der Hiroshima-Glocke,

gingen dann zum und ins Neue Rathaus,

 danach einmal um den Maschteich herum. Da gabs dann…

Das Urlaubswetter....

Bild
...präsentiert sich "durchwachsen"! Gestern war es mal ganz schön, und weil wir ja hier in der Gegend durchaus auch Sehenswürdigkeiten und sogar ein waschechtes Schloss haben, machten wir uns auf den Weg, die Marienburg zu besichtigen.


Hübsches Schloss, die Marienburg. Den "Weg zur Krone" sind wir nicht gegangen (das ist eine Sonderausstellung, Führung durch 11 Räume mit Geschichtsunterricht) , darauf hätten wir zu lange warten müssen. Aber eine "normale" Führung haben wir mitgemacht. War auch interessant. Kam mir ein bisschen bekannt vor - vermutlich, weil wir diese Tour schonmal gemacht haben, vor etwa 30 Jahren...
Auf dem Rückweg nach Hannover hielten wir bei einem Gartencenter. Ich wollte Erde und einen Topf kaufen.  Ein schönes Gartencenter. 8 km vor den Toren der Stadt, mit einer riesigen Blumen- und Bäumchenauswahl. Hat mir gefallen - war wie im botanischen Garten.


Hab ich ein paar Blümchen auch gleich noch gekauft. Remo durfte zahlen. :)


Dann gin…