Posts

Es werden Posts vom Januar, 2015 angezeigt.

Frühstück am Vogelhäuschen

Bild
Am liebsten gehen die Meisen an mein getöpfertes Futterstellen-Häuschen. Sie fliegen an, picken ein Körnchen auf und suchen sich eine gesichertere Stelle im Kopf der Hecke zum Verzehr.



Es ist sehr selten, dass mal 2 Vögelchen gleichzeitig am Häuschen sind. Meistens warten sie in einiger Entfernung ab, bis einer fertig ist.

Ich wünschte, die Menschen wären auch so rücksichtsvoll. Als ich gestern einkaufte und mich an einem Kühlgerät bediente, konnte ich mich nicht mal umdrehen, weil da ein Mann direkt hinter mir stand und unbedingt auch da dran wollte. Dabei war echt nicht viel los. Nachdem ich Dussel mich auch noch entschuldigt hab, dass ich ihm auf die Füsse getreten bin, konnte ich mir dann doch nicht verkneifen, ihm zu sagen, dass er ja auch hätte warten können, bis ich fertig bin. Obs für die Zukunft hilft...- keine Ahnung. Wahrscheinlich drängelt der Typ heute auch schon wieder irgendwo.




Schneeflocken wie Wattebällchen....

...fielen heute vom Himmel. Leider während meiner Arbeitszeit, als ich am Behandlungsstuhl beschäftigt war - da konnte ich sie nicht knipsen. Schön waren sie. Immerhin hab ich sie gesehen.

Liegengeblieben ist allerdings kein einziges Flöckchen. Schade eigentlich.


Bunte Blumen und Schnee

Bild
Passt ja eigentlich nicht so recht - doch wenn man im Berggarten in den Gewächshäusern unterwegs ist, während es draußen schneit, passt das sehr wohl! Ja, uns war heute mal nach ein bisschen Farbe, und da bietet sich so ein botanischer Garten natürlich an. Zu sehen war unter anderem auch die Samenbildung am Titanenwurz,




... dessen Blüte wir im Juli vergangenen Jahres ja erleben durften. Nicht uninteressant, diese großen Samen.

Natürlich gibt es dort noch allerhand mehr exotischer Blumen. Diese Orchidee, finde ich, lächelt sehr freundlich.


Und ein paar Piepmätze fliegen da ja auch rum im Orchideenhaus.

Da kann man sich schonmal ein Weilchen aufhalten. Heute waren dort allerdings auch ein paar Models unterwegs. Ich hab sie nicht fotografiert; damit waren ja andere seeehr beschäftigt, und ich möchte sie nicht auch noch hier abbilden. Aber ein hübsches Motiv hab ich doch entdeckt.


Die Mädels waren sicher froh, als sie diese Schuhchen ausziehen durften.

Als wir die Schauhäuser verließen, …

Familienbild mit Pizza

Bild
Ein Foto, das beim ersten Familien-Auswärts-Essen des Jahres entstanden ist...

... - das muss ja hier auch mal festgehalten werden. Wir mit unseren Mini-Pizzen...;-))) Und Familienbilder gibts ja auch nicht soooo oft.

Endlich Wochenende....

Bild
...und morgen vermutlich Muskelkater. War heute wieder auswärts trainieren, an anderen Geräten. Zu Hause nutze ich nur das Fahrrad-Ergometer; unser Rudergerät mag ich ja nicht so. Dort gibt es eine andere Art Rudergerät, damit komme ich gut klar. Dann gibts noch den Crosstrainer und eine "Drehkurbel", die ich dort auch nutze. Und ein Fahrrad-Ergometer, auf dem ich mich gemütlich zurücklehnen kann, während ich strample...naja, bei der Vielfalt wird dann halt immer ein bisschen mehr gemacht. Auf den Crosstrainer muss ich mich immer zwingen, das Biest hat es schon in sich. Das Ding hat mir vor 4 Wochen unglaublichen Muskelkater beschert!

Ja, ich sportel jetzt regelmäßig - ich "darf" jetzt innerhalb dieser Studie, für die ich mich vor etwa einem Jahr zur "Verfügung" gestellt hab, all diese tollen Geräte nutzen. Das ist nicht schlecht, vor allem, weil ich Vorgaben bekommen hab, die ich erfüllen sollte, so ich in der Lage bin. Ich strenge mich an.

Außerdem hab…

Remo in der Regentonne...

Bild
...und andere Kinderbilder meines Mannes scanne ich gerade. Voll witzig! :)




Sieht er nicht total glücklich aus in dem ollen Regenfass? Und große Sprünge konnte er auch noch, damals.


Das geht heute nicht mehr. Und vermutlich käme er aus dem Fass auch nicht mehr so einfach heraus...es sei denn, er würde es umkippen...was mich jetzt irgendwie an die Blechbüchsenarmee der Augsburger Puppenkiste denken lässt!  Schepperschepperrollroll :-))))

Stürmisch und warm...

Bild
...-zu warm für die Jahreszeit - ist es da draußen. Der Wind pfeift ums Haus und es ist wirklich ungemütlich. Gut, bei diesem Wetter ein Dach über dem Kopf zu haben.

Sicher ist es andernorts noch stürmischer. Hoffen wir mal, dass nicht allzuviel passiert da draußen auf den Straßen.

Aber dafür, dass schlimme Dinge passieren, braucht der Mensch eigentlich keine Unwetter. Er schafft es, wie man die Tage in Paris einmal mehr deutlich sah, schon ganz allein, für Katastrophen zu sorgen. Sehr schlimm, was da passiert ist. Warum fällt es uns Menschen so schwer, vernünftig miteinander umzugehen? Es macht einen nachdenklich, es bestürzt und schürrt Ängste. Aus Ängsten heraus entsteht oft Hass - keine gute Sache. Es ist schwierig.

Aber wenn man sich nur mal im eigenen Umfeld umschaut und darauf achtet, wie schwierig da allein schon der Umgang mit Einzelnen sein kann, wie schnell eine Bemerkung "in den falschen Hals" gerät, muss man sich eigentlich auch nicht so sehr wundern. Ich denke…

Nun will ich doch mal...

Bild
...die Vogelfutterstelle zeigen, die ich für den kleinen Wettbewerb im Tauschgarten gebaut hab. Heute hab ich noch einen Meisenring drangebunden - dafür hatte ich beim Bau extra ein kleines Löchlein im Boden gelassen. Und prompt kamen dann gleich wieder Meisen zu Besuch. Und ein Rotkehlchen war auch da, wie ich grad auf dem Foto sehe.


Mehr Bilder vom Häuschen könnt Ihr sehen, wenn Ihr dem link oben folgt. Abstimmen können aber nur Mitglieder. Da haben sich auch ein paar andere ganz schöne Dinge einfallen lassen bzw. gebaut. Gefällt mir sehr, dass mein Häuschen auch von den Piepmätzen angenommen wird.

Gestern war das Wetter nicht so toll. Da waren wir dann mal auf einen Rundgang im Zoo - und was mussten wir da sehen? Einen hingerichteten Tannenbaum! Aufgehängt!

Möchte mal wissen, was der Arme sich hat zuschulden kommen lassen. Der Kollege im Gehäge konnte mir dazu aber auch nix sagen.

Wir waren so spät dran, dass wir zwar noch eine kurze Fütterung bei den Eisbären und einen Felsenspru…

Nägel mit Köpfen

Bild
Gleich am 2. Tag des neuen Jahres hab ich ein paar Dinge in die Hand genommen, die zu erledigen waren.  Ganz wichtig dabei war mir mein Handyvertrag, der durch meine Trödelei und Schusseligkeit im vergangenen Jahr "versehentlich" um ein Jahr verlängert wurde. Blöd, denn dadurch wird er um 5 Euro teurer, und ich hab keinerlei Vorteile. Also hab ichs nochmal mit der Hotline versucht. Da scheint noch nicht so viel Betrieb zu herrschen; ich kam recht schnell durch und geriet an einen Mitarbeiter in Düsseldorf, der sich fürs neue Jahr vorgenommen hat, ein bisschen entspannter zu sein....kam mir sehr entgegen.

Nachdem er mir meine Optionen erläutert hatte, entschied ich mich, meinen Vertrag zwar in den Leistungen zu halbieren (reicht mir aus), aber den Preis dann entsprechend eben auch. Der Vertrag läuft zwar nun ein weiteres Jahr länger, kostet mich aber letztlich nicht mehr, als ich bis zum Zeitpunkt des Auslaufs in einem Jahr bezahlt hätte. Ein neues Gerät brauche ich eigentl…