Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.

Vom Besuch bei Hein Blöd und...

Bild
...dem "ollen Moorwief und ihrem Ingolein" im Schwemmland gerade heimgekehrt, sitze ich hier, sortiere die Fotos und wundere mich, wie es der Hein wohl geschafft haben mag, die Marana so sehr in den Hintergrund zu drängen!
Naja, ist halt ein schillerndes Kerlchen, der Hein!
Aber auch das Schietwetter hat Fotos von unserer lieben Gastgeberin und dem ebenso lieben Gastgeber schwer gemacht. Irgendwie war da immer ein Schirm davor! Oder auch zwei.

Und wenns kein Schirm war, dann eben...

...das gute Teegeschirr oder auch mal eine Zeitung.

Verflixt nochmal aber auch! Dafür haben wir uns aber bei reichlich guten Speisen und diversen Getränken und wortreichem Geschnatter über alle möglichen Themen...

 ...bestens verstanden, kurzweilig amüsiert und kennengelernt!  Zum Glück wurde Hein dann schnell müde, so dass Marana auch ab und zu mal zu Worte kam. ;)

Kurz gesagt: schön wars! Und die "Schnecken auf Reisen"...




 ...bedanken sich für die herzliche Aufnahme und das tolle Sch…

Es tut sich was...

Bild
...auf den Fensterbänken! Paprikas, Chillies und Tomaten wachsen fleißig - wobei ich denke, dass ich die Tomaten zeitnah noch einmal umtopfen muss, in andere Erde. Kommt.





Zum vorsichtigen Düngen habe ich erstmal Kaffeepulver (getrocknet) verwendet. Die Chillies sehen auch ganz gut aus. Einige Pflänzchen kommen mir ein bisschen zu hell vor. Da muss ich noch ein bisschen dran arbeiten.

Sand liegt auf einigen der Pflanzen, weil wir Trauerfliegen an einer Palme hatten und weil ich gelesen hab, dass sie keine Eier ablegen können, wenn Sand auf der Erde ist. Die Palme mussten wir mal komplett von der alten Erde befreien und die Wurzeln abspülen. Da es eine ziemlich alte und recht kräftige Pflanze ist, denke ich, hat es ihr auch nicht viel ausgemacht, dass ich etwas Wurzelwerk entfernt hab. Sie wurde ohnehin im letzten Jahr radikal gekürzt - ich hab alle Wedel abgeschnitten, die drehten schon Kurven. Jetzt schaut sie so aus:


Einen der Wedel hab ich damals eingepflanzt, in der Hoffnung, dass…

Gut zu beobachten....

Bild
...war die Sonnenfinsternis heute. Der Himmel über Hannover war klar.

Leider gab es bei uns in der Abteilung nur eine Brille. Meine. Aber jeder durfte mal durchschauen.Hat ja auch eine Weile gedauert, die Finsternis. Fotografieren konnte ich sie nicht. Aber es werden ja sicher demnächst jede Menge Fotos von dem Ereingnis auftauchen. Ich hab einfach mal aufgemalt, wie das Ganze so ungefähr aussah:

Die Größe stimmt vielleicht nicht so ganz, aber so in etwa kommt das hin.

Tja, und nun ist auch dieses Ereignis wieder Geschichte! Kommt unsere Brille wieder für die nächsten 16 Jahre in den Schrank....:)

Die Brille zur Sonnenfinsternis...

Bild
...haben wir uns 1999 mal zugelegt. Ich meine, auch damals gab es schon einen "Run" auf die Dinger.

Da sie nur kurz benutzt wurde damals, ist sie so gut wie neu. Das Set kostete damals übrigens schon 9,95 DM - da haben wir schon überlegt, ob wir sie kaufen.

Mal sehen, ob man morgen auch die Sonne sieht...vielleicht hat sich der Kauf von damals dann doppelt gelohnt! :)

Negativ-Training

Bild
Eine interessante Sache, dieses Zirkel-Training...gestern kam ich in den Negativ-Modus. Das bedeutet, dass man mehr Kraft bei der Rückbewegung der Geräte aufwendet, als bei der eigentlichen Übung. Also, wenn ich zum Beispiel bei der Beinpresse (so heißt das Ding) das Gewicht herunterdrücke, muss ich bei der "Rückschwingung" mehr dagegenhalten, als bei der Drückbewegung. Das ist ungleich anstrengend und sorgt dafür, dass die Muskeln anders gefordert werden - wirklich merklich!

Zum Glück hält sich der Muskelkater trotzdem in Grenzen. Sicher auch aufgrund der Tiefenwärme-Bestrahlung in der Infrarot-Sauna. Aber heute ist wieder Ruhetag; der Körper fordert das auch ein.

Meine Pflänzchen arbeiten aber auch sehr intensiv. Die meisten gedeihen super und bilden fleißig neue Blätter. Ein paar kleine Sorgenkinder sind dabei. Um die kümmere ich mich dieses Wochenende. Und ich werde zwei Zwiebelchen dieser Pflanze (danke dafür und für das Foto, liebe Eva!)...


,...die ich in der letzten …

Nun solls ja Frühling werden...

Bild
...am Wochenende. So richtig, mit hohen Temperaturen und Sonnenschein! Freut uns natürlich - und heute ist das Wetter auch schon nicht schlecht.

Meine Pflänzchen haben das in der letzten Woche wohl auch gespürt und schon einen ordentlichen Wachstumsschub gehabt. Ein paar weitere Keimlinge stecken vorsichtig die Köpflein aus der Erde - es wächst so ganz munter alles vor sich hin. Gefällt mir sehr. Den Bonsai-Chillies gefällt es bestens im Wohnzimmer!


Die haben ordentlich zugelegt in den vergangenen Tagen. All die anderen Pflanzen werden an diesem Wochenende auch umgesetzt - wo  genau sie dann alle stehen werden, weiß ich noch nicht genau.

Heute ist auch wieder Sport geplant. Mir tun allerdings die Beine ziemlich weh - bleibt abzuwarten, ob ich alle Übungen machen kann oder heute mal nach Alternativen Ausschau halte zum Zirkel. Schwimmen geht sicher. Mal sehn, mal sehn - irgendwas werd ich machen.

Tja, ein Wochenende mit tollen Wetteraussichten liegt jetzt vor uns. Da kann man doch s…

Kleine Vorzuchten

Bild
In diesem Jahr habe ich, nachdem ich im letzten Jahr mein Paprika-Experiment erst im April begonnen hab, schon im Januar begonnen, einzelne Samen auszusäen. Neu dabei sind in diesem Jahr Chillies. Im Tauschgarten habe ich ein paar Samen ertauschen können, weil einigen Leuten meine Keramiken zugesagt haben - und dort hab ich auch allerhand gelesen im Forum. Ich bin nun ein wenig schlauer und weiß (natürlich auch durch die Erfahrung im letzten Jahr), dass April für die Aussaat viel zu spät ist. 

Nun, einigen Pflänzchen sind schon zum Vorschein gekommen.





Chillies, Paprika, eine Honigmelone (hab da einer wohlschmeckenden ein paar Kernchen entnommen) und wieder Chillies. Die ganz unten wachsen schon seit November, es sind Bonsai-Chillies, die auch im Haus bleiben werden. Paprika hab ich mehrere Sorten, aber jeweils nur 3 Samen eingesetzt. Auf die Tomaten muss ich noch ein wenig warten, da erst vor einer Woche gesät,  genau wie die Auberginen. Was später wo Platz findet, muss ich dann sehe…