Posts

Es werden Posts vom August, 2015 angezeigt.

Zurück...

Bild
...aus dem Urlaub! Nach 2 Wochen, die wir teils in Thüringen (2 Tage Erfurt), teils in Bayern (Fränkische Schweiz, Bayerischer Wald) unterwegs waren, sind wir gestern staufrei wieder heimgekommen. Auf dem Rückweg machten wir noch einen kleinen Stop bei unseren langjährigen Freunden, die in der Nähe von Greiz wohnen. Zum Kaffeetrinken - Remo und Rene


haben am selben Tag Geburtstag, (...und wir dachten, da muss ja wohl noch Torte da sein...*hihi* - war dann auch so. *grins*)

 ....und sie sind vor Überraschung fast aus den Latschen gekippt. Das war schon ein toller Überraschungsbesuch. 2 Stunden Plauderei bei Kaffee und Kuchen (es gab reichlich, und wir mussten auch noch welchen mitnehmen...) im Garten, danach ging es weiter nach Göttingen, für einen weiteren Zwischenstop bei Alex. Wir waren ein bisschen zu früh da; er kam erst vom Training nach Hause.

Nach einer Brotzeit und gemütlichem Zusammenhocken in einer Gaststätte mit Informationsaustausch, was in den letzten Wochen so war und …

Weitere Fundstücke...

Bild
..., diesmal aus dem Bayerischen Wald.

 Im "Falter" in Drachselsried.
 Das ist die Minigolfbahn, auf der Alex als Kind begeistert gespielt hat. Leider verwahrlost, aber immerhin...noch gibt es das kleine Stückchen Grund; vielleicht gibts da noch Hoffnung...

Im Glasdorf Arnbruck. Das ist irre groß geworden seit unserem letzten Besuch, der allerdings auch schon Jaaaahre zurückliegt. Zu groß, für meinen Geschmack. Man wird dermassen erschlagen von der Masse an Dekorationen, das ist nicht zu verarbeiten. Darum nur dieses eine Bild - eine Deko zwischen den Verkaufshäusern.

Ein Wespennest am Wegesrand.

Grasendes Mammut im Wildgarten in Furth im Wald. Sehenswert und amüsant, dieser Wildgarten!


Zerfallende Mühle bei Böbrach - der Besitzer wollte sie sanieren, die Politik war dagegen. Schade!


Fortsetzung folgt. :-))

In Bayern unterwegs - Impressionen

Bild
Mal so ein paar Bildchen von unterwegs. Ein bunter Mix.






Sommer in Franken

Bild
.


In Erfurt....

Bild
...waren wir für knapp 2 Tage. Am ersten Abend hat es geregnet. Ohne Schirm ging nichts.

Das hinderte uns aber nicht daran, schon an diesem Abend die ganze Altstadt abzulatschen. Beim Eiscafé "San Remo" bestand ich dann aber darauf, ein Kaffeepäuschen einzulegen. Alle anderen Cafés, an denen wir vorher vorbeigegangen sind, waren schon geschlossen.


Eis und Kaffee waren sehr lecker! :)

Später und am folgenden Tag haben wir auch ein paar Fotos gemacht. Von einem Turm an der Krämerbrücke herunter...



...von der Zitadelle herunter...


 ...und auch einfach mal so, von "mittendrin im Stadtleben".



Es waren zwei schöne Tage in der Hauptstadt Thüringens, die wir sehr genossen haben! Weitere Bilder folgen demnächst.

Glücklich...

Bild
...über die Entwicklungen im Garten! Die Auberginen blühen in diesem Jahr nicht nur, sie tragen nun auch kleine Früchte! Vor einigen Tagen entdeckte ich die erste Frucht.


Ein stachliges kleines Ding! Den Piekser hab ich ein paar Stunden später noch gemerkt! Heute ist sie schon ein Stückchen größer und hat eine kleine Schwester bekommen.


Auch die Chillis sprießen und tragen Früchte. Sie sind zu stattlichen Pflanzen herangewachsen.

Und sie tragen reichlich Früchte. Könnte eine scharfe Ernte werden in diesem Jahr! Hier die unterschiedlichen Früchte.

Die Bonsaichillis. Sie sind wirklich winzig. Aber doch schon deutlich länger als die ersten Früchte, die ja nur eine winzige Spitze vorwiesen.


Diese faltigen Gesellen sind, glaub ich, die Habaneros. Sie gedeihen reichlich und sollten wohl auch recht scharf sein, wenn sie mal fertig sind.

Diese langen Schoten werden etwas milder ausfallen, denke ich. Um welche Sorten es sich handelt, kann ich nicht mehr nachvollziehen, dazu hab ich zu "w…

Mein Schnappschuss des Tages

Bild
Ja, jetzt schon - vorhin im Garten....

.....ssssssssummmmmm..... :D

Maschseefest 2015

Bild
Gestern hatte ich einen freien Tag. Ein guter Grund, den Sport auf den Vormittag zu verlegen, um am Abend noch ein bisschen unterwegs zu sein. Außerdem war es voraussehbar, dass der Nachmittag sehr heiß werden würde - das Thermometer zeigte dann auch über 30 Grad an.

Abends, als es schon wieder etwas abzukühlen begann, zogen wir also los, um ein bisschen beim Maschseefest mitzumischen. Am Nordufer gab es auch gleich was "auf die Ohren" - wie die Band heißt, blieb mir leider verborgen, aber der Frontmann stammt aus Kuba, das sagte er.

Und so hörten wir 3 Stücke lang zu, und trotz der Hitze gerieten dann aufgrund der Rhytmen ungefragt Beine und Körper in Bewegung. Nicht ungestraft; natürlich zerflossen wir beinahe, und deshalb zogen wir dann weiter. Ein Blick aufs Nordufer.

Und ein weiterer, ganz am Ufer entlang. Panorama - einen Versuch wars ja wert!

Es waren sehr, sehr viele Hannoveraner und sicher auch eine Menge Leute aus dem Umland unterwegs. Witzig war das kleine Dampfs…