Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2017 angezeigt.

Das wars dann mal wieder...

Bild
...fast. Erneut verabschiedet sich ein Jahr. Ein Jahr, das, wie jedes andere davor, von persönlichen Höhen und Tiefen begleitet war.

Der traurigste Tiefpunkt war Bennys Tod im März.

Das erfreulichste Ereignis war, dass Alex im Sommer wieder nach Hannover gezogen ist.

Unsere Familienreise nach Bamberg Ende Juni war ebenfalls ein sehr schönes Highlight in diesem Jahr. Auch wenn Alex durch seinen Bänderriss nicht besonders gut zu Fuss war.

Unsere Reise nach Augsburg im August war auch sehr schön, insbesondere das Treffen mit Stefan. Allerdings hatten wir da sehr viel Regen. Trotzdem, ein schönes Ereignis.

Nicht so schön in diesem Jahr war (und ist), dass ich häufig von Schmerzen begleitet wurde und werde und diverse Arztbesuche mich in der Hinsicht nicht voran gebracht haben. Offenbar komme ich in ein gewisses Alter, in dem sowas normal ist - sagen mir jedenfalls einige der Experten, die nichts anderes gefunden haben. Nun ja. Mal schauen, ob ich das im nächsten Jahr wieder in den Griff …

Die Vorweihnachtszeit...

Bild
...verläuft bei uns sehr entspannt. Die "dienstliche" Weihnachtsfeier liegt schon in der Vergangenheit. Hier zeige ich nur einen Teil der Tischdeko, über die wir uns an dem Abend ein bisschen (...sehr...) amüsiert haben und die der Kellner im Laufe des Abends mit kleinen Ergänzungen - wie zum Beispiel Salz-und Pfefferstreuer rechts und links daneben zu drappieren - zu retten versuchte. :))

Weniger ist manchmal mehr...oder so. Ich fands sehr witzig.

Am Donnerstag reiste Gianni aus London an, um uns auf seinem Weg nach Berlin auch mal wieder zu besuchen. Da er ein Freund der ganzen Familie ist, wollte er natürlich auch alle sehen, und so trafen wir uns gestern mit Remos Bruder, seinen Kindern und unseren Jungs sowie Alex`Freundin im Brauhaus Ernst August und hatten dort einen schönen Abend. Unser Lieblingskellner dort war so freundlich, uns zu verewigen - ein seltenes Bild!

Wir mussten dann zwar noch ziemlich lange auf das Essen warten, einfach weil es dort sehr gut besucht w…