Die Vorweihnachtszeit...

...verläuft bei uns sehr entspannt. Die "dienstliche" Weihnachtsfeier liegt schon in der Vergangenheit. Hier zeige ich nur einen Teil der Tischdeko, über die wir uns an dem Abend ein bisschen (...sehr...) amüsiert haben und die der Kellner im Laufe des Abends mit kleinen Ergänzungen - wie zum Beispiel Salz-und Pfefferstreuer rechts und links daneben zu drappieren - zu retten versuchte. :))

Weniger ist manchmal mehr...oder so. Ich fands sehr witzig.

Am Donnerstag reiste Gianni aus London an, um uns auf seinem Weg nach Berlin auch mal wieder zu besuchen. Da er ein Freund der ganzen Familie ist, wollte er natürlich auch alle sehen, und so trafen wir uns gestern mit Remos Bruder, seinen Kindern und unseren Jungs sowie Alex`Freundin im Brauhaus Ernst August und hatten dort einen schönen Abend. Unser Lieblingskellner dort war so freundlich, uns zu verewigen - ein seltenes Bild!

Wir mussten dann zwar noch ziemlich lange auf das Essen warten, einfach weil es dort sehr gut besucht war, hatten aber trotzdem einen sehr netten und lustigen Abend. Wie man auf dem folgenden Bild gut sehen kann.



Der Gang über den Weihnachtsmarkt fiel danach ein bisschen kürzer aus als geplant, aber einen Glühwein bekamen wir immerhin noch. Oder besser zwei - Gianni orderte, bevor der Stand schloss, gleich zwei für jeden, der einen wollte. WIe das eben in England so üblich ist, wenn die letzte Runde eingeläutet wird! Nur mit dem Unterschied, dass die Becher dann doch ziemlich heiß waren, aber wir hatten auch da wieder Glück und fanden eine geeignete Ablage. Danach konnten wir das heiße Getränk einhändig genießen.


Danach drehten wir noch eine Runde über den Markt, auf dem so allmählich die Händler ihre Buden verschlossen, und dann war die kleine private Weihnachtsfeier auch schon wieder vorbei.

Jetzt hab ich erstmal Urlaub und kann alles, was ich vor Weihnachten erledigen möchte, ganz in Ruhe tun. Nicht, dass es viel zu erledigen gäbe...einzig das Menü an einem der Weihnachtstage bedarf der Abklärung. Keine große Sache.

Euch wünsche ich ebenso eine stressfreie Zeit ! Weihnachten gehört der Familie und Freunden; das Beisammensein  mit Lieblingsmenschen ist das größte und besten Geschenk, das man haben kann!

In diesem Sinne -Schöne Feiertage!


Kommentare

  1. Eine gute letzte Vorweihnachtswoche wünsche ich Dir und Deinen Lieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Britta! Wünsche ich Dir und Deiner Familie auch!
      Wie schnell doch so ein Jahr vergeht....puh! :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Augschburg

Mit der Zeit gehen. Und so.